Harris-Benedict-Formel

Bereits 1918 veröffentlichten J. A. Harris und F. G. Benedict die nach ihnen benannte Harris-Benedict-Formel, zur Berechnung des Grundumsatzes. Die Formel von Harris und Benedict ist noch heute in der Ernährungsmedizin anerkannt und berücksichtigt, dass Körpergewicht, Größe, Alter und Geschlecht den Grundumsatz beeinflussen.

Die für Männer und Frauen unterschiedlichen Formeln bringen zum Ausdruck, dass der Grundumsatz bei Männern stärker von der Körperstatur und der davon abhängigen Muskelmasse bestimmt wird.

Männer
Grundumsatz [kcal/24 h] = 66,47 + (13,7 * Körpergewicht [kg]) + (5 * Körpergröße [cm]) − (6,8 * Alter [Jahre])

Frauen
Grundumsatz [kcal/24 h] = 655,1 + (9,6 * Körpergewicht [kg]) + (1,8 * Körpergröße [cm]) − (4,7 * Alter [Jahre])

Der Energiebedarf setzt sich zusammen aus Grundumsatz und Leistungsumsatz. Der Grundumsatz ist diejenige Energiemenge, die der Körper pro Tag bei völliger Ruhe zur Aufrechterhaltung seiner Funktion benötigt und ist abhängig von Alter, Größe, Gewicht und Geschlecht. Der Leistungsumsatz hingegen wird im Wesentlichen durch die körperliche Tätigkeit bestimmt.

Quelle: Harris, J. & Benedict F. (1918). A Biometric Study of Human Basal Metabolism. In: Proc Sci U S a.,4 (12), S. 370-373.